Visual Studio 2010, Local SSRS Report Viewer 14, Vorschau ist leer, aber Export und Print funktionieren gut

Report Viewer Vorschau zeigt leer, aber Export und Print funktioniert gut.

Ich bin gerade dabei, mein Verstand zu beenden. Ich brauche Änderungen an einem bestehenden SSRS-Bericht vorzunehmen, und während alle Stücke scheinen, ihre Arbeit zu machen, ist das Endergebnis ein leerer Bericht, auch wenn der Report Viewer die richtigen data für den Bericht abruft. (Fußnote: Der Bericht wurde "ByGroup" genannt, aber ich ändere Stücke davon auf "ByFields", um sicherzustellen, dass der bestehende Bericht noch auf eigene Faust funktionieren könnte. Dies kann die Ursache für einige der Probleme sein, Ich habe versucht, darauf zu achten, dass.)

Das Projekt verwendet datatabellen, die in einer separaten .xsd-file deklariert sind, die im App_Code-Ordner einer Website gespeichert ist. Die datatabelle ruft eine gespeicherte Prozedur auf, und die Spalten sind alle vorhanden und die Fill- und GetData-methods sind vorhanden. Mit der datatabelle "Vorschau data" können wir überprüfen, ob die datatabelle korrekt ist, und gibt die korrekten data zurück. Wir können hierfür mehr data liefern, wenn es relevant ist.

Die .aspx-file unseres Berichts hat das richtige Register-Tag für Report Viewer 14:

<%@ Register assembly="Microsoft.ReportViewer.WebForms, Version=14.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=89845dcd8080cc91" namespace="Microsoft.Reporting.WebForms" tagprefix="rsweb" %> 

Wir verwenden eine ObjectDataSource, die mit der TableAdapter-Definition verknüpft ist:

 <asp:ObjectDataSource ID="EventListingByGroup_DataInstance" runat="server" OldValuesParameterFormatString="original_{0}" SelectMethod="GetData" TypeName="AEMSReports.dsAEMSReportsTableAdapters.AEMSReports_056_EventListingByFieldsTableAdapter"> 

Das <SelectParameters> -Element deklariert genau alle Parameter, um die gespeicherte Prozedur zu speisen.

Der ReportViewer ist wie folgt definiert:

 <rsweb:ReportViewer ID="rvEventListingByGroup" runat="server" Font-Names="Verdana" Font-Size="8pt" Height="100%" Width="850px" AsyncRendering="False" ClientIDMode="AutoID" InternalBorderColor="204, 204, 204" InternalBorderStyle="Solid" InternalBorderWidth="1px" ToolBarItemBorderStyle="Solid" ToolBarItemBorderWidth="1px" ToolBarItemPressedBorderColor="51, 102, 153" ToolBarItemPressedBorderStyle="Solid" ToolBarItemPressedBorderWidth="1px" ToolBarItemPressedHoverBackColor="153, 187, 226" > <LocalReport ReportPath="reports\Counts_Listings\EventListingByFields056.rdlc"> <DataSources> <rsweb:ReportDataSource DataSourceId="EventListingByGroup_DataInstance" Name="dsAEMSReports_AEMSReports_056_EventListingByFields" /> </DataSources> </LocalReport> </rsweb:ReportViewer> 

In der .aspx.cs Page_Load Routine haben wir diesen Code:

 if (!IsPostBack) { // Set hidden fields on the form for the Select parameters... tbFromDate.Text = Request.Form["txtFromDate"].Trim(); // ...clip... rvEventListingByGroup.Attributes.Add("style", "margin-bottom: 30px;"); rvEventListingByGroup.Visible = true; string[] path = HttpContext.Current.Request.Url.AbsolutePath.Split('/'); string reportPath = ""; int length = path.Length; for (int i = 1; i < length - 1; i++) { if (path[i] == "Reports") { for (int j = i; j < length - 1; j++) { reportPath += path[j] + "/"; } } } rvEventListingByGroup.LocalReport.ReportPath = reportPath + "EventListingByGroup056.rdlc"; rvEventListingByGroup.LocalReport.Refresh(); } 

Unser Bericht ist .rdlc sieht so aus: Unser Bericht ist .rdlc sieht so aus und die daraus resultierende Ausgabe sieht so aus: die daraus resultierende Ausgabe sieht so aus

Ich habe mit SQL server Profiler überprüft, dass, wenn der Report Viewer die Seite lädt, ruft es SQL server mit den richtigen Parametern auf, um alle notwendigen data zurückzugeben, aber die data werden nicht auf der Seite rendern. Ich weiß, es gibt keine Fußzeilen, noch gibt es irgendwelche Einstellungen, um Paging zu verwalten, also wird es immer lesen "1 von 1" bis ich das beheben, aber was ich erwarte, ist eine lange Seite von (in unserem Testfall) 150 Zeilen Wert der Rohdaten.

Kann jemand Vorschläge machen, was ich in diesem verpassen könnte?

Vielen Dank im Voraus. Wir dachten, das wäre eine einfache Veränderung, aber seit unserem Report Writer (Mitarbeiter) links, sind wir auf dem Haken für immer diese Änderungen gemacht, in kurzer Reihenfolge, ohne die erforderlichen Fähigkeiten, um es zu sichern …

Ich habe meine Antwort gefunden, dank diesem Link von social.msdn . Ich habe SizeToReportContent="true" zu meiner ReportViewer-Deklaration in der ASPX-file hinzugefügt und die Ausgabe nun korrekt im Previewer gerendert. Ohne sie, kein Inhalt gemacht, danach war alles da!